Schneidunterlage schonend reinigen.

Im Laufe ihres Arbeitslebens kommt eine Schneidunterlage nicht nur mit Messer und Rollschneider in Berührung sondern auch mit Kleber, Kreide und Stiften. Beim Arbeiten mit Stoffen, sammeln sich außerdem auch noch Fussel in den Schnitten. Dies behindert zusätzlich das präzise Schneiden. Sie sollten Ihre Schneidunterlage daher regelmäßig reinigen. Beim Säubern Ihrer Schneidematte sind jedoch einige Punkte zu beachten.

  • Bitte säubern Sie die Matte nicht mit lösungsmittelhaltigen Reinigern. Es entstehen hierdurch milchige Flecken auf der Matte und der Rasteraufdruck kann dadurch verwischen oder entfernt werden. Am besten verwenden Sie einen feuchten Lappen oder Schwamm mit etwas Geschirrspülmittel.
  • Wenn Sie oft mit einem Rollschneider arbeiten, können sich kleine Fussel des Stoffes in die Schneidelinien drücken. Dies ist ein Anzeichen, dass der Rollschneider stumpf ist. Nehmen Sie zum reinigen die Matte und ziehen Sie sie mehrmals leicht gebogen in alle Richtungen über eine Tischkante. Hierdurch öffnen sich die Schnittlinien und Sie können die Fusseln heraus wischen. Sitzen die Fusseln nicht sehr tief in den Schnitten fest, können Sie auch ein Paketklebeband über die verfusselte Stelle kleben, gut andrücken und dann zusammen mit den Fusseln wieder abziehen. Eine einfache Methode nicht sehr fest sitzende Fusseln zu entfernen ist auch, diese mit einer gewöhnlichen Fusselrolle aufzunehmen. Sollten sich einzelne Fussel jedoch nicht auf die beschriebene Weise entfernen lassen, hilft oft nur der Griff zur Pinzette und das manuelle Reinigen der Schneidunterlage

Schneidunterlage
Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.